Fragen in Vorstellungsgesprächen bei easyJet | Glassdoor.at

Fragen in Vorstellungsgesprächen bei easyJet

Aktualisiert am 7. Sep 2018
5 Bewertungen von Vorstellungsgesprächen

Erfahrung

Erfahrung
60%
20%
20%

Einladung zum Vorstellungsgespräch

Einladung zum Vorstellungsgespräch
100%

Schwierigkeit

3,4
Durchschnittl.

Schwierigkeit

Schwer
Durchschnittl.
Leicht

Gesprächsbewertungen

Filter

Sortieren: BeliebtheitDatumSchwierigkeit

Filter

Sortieren: BeliebtheitDatumSchwierigkeit
Bewertungen geschrieben in:Deutsch (5), Englisch (106), Französisch (5), Niederländisch (2)
  1. Hilfreich (5)  

    Cabin Crew-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Basel (Schweiz)
    Kein Angebot
    Positive Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte 2 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert im Februar 2018 bei easyJet (Basel (Schweiz)).

    Vorstellungsgespräch

    Nach einem online Fragebogen (die zeitlich gestoppt wurde), würde ich zu einem Vorstellungstag am Flughafen Basel eingeladen. Am Morgen gab es drei Gruppenarbeiten (es waren an 2 Tagen je 16 Kandidaten), und für die Kandidaten, die am Nachmittag zurückgeladen wurden, gab es noch persönliche Interviews.
    In Basel wird der Vorstellungstag in Englisch gehalten, wobei jeder Kandidat zusätzlich mindestens entweder Deutsch oder Französisch beherrschen muss.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Nennen Sie uns eine Persönlichkeit, welche Sie bewundern, und sagen Sie uns wieso.   Frage beantworten

  2.  

    Flugbegleiter-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Berlin (Deutschland)
    Kein Angebot
    Negative Erfahrung
    Schweres Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte mehr als 2 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert im Oktober 2016 bei easyJet (Berlin (Deutschland)).

    Vorstellungsgespräch

    Vorstellungsgespräch fand laut Einladung in einem Hotel in der Nähe des Berliner Flughafens Schönefeld statt. Als ich dort angekommen bin, sah ich schon die anderen Bewerber. 20 Minuten vor dem Bewerbungsgespräch wurde uns durch eine Kellnerin des Hotels mitgeteilt, dass das Vorstellungsgespräch doch nicht hier stattfindet. Daraufhin haben wir Taxis aus eigener Tasche (20€!) bezahlen müssen, um zu dem neu vereinbarten Ort zu kommen. Endlich angekommen musste ich feststellen, dass ich der einzige war, der aus Deutschland kam. Der Rest kam aus England/Italien/Australien usw. Niemand konnte Deutsch, an sich überhaupt kein Problem, jedoch war dies ein Stellenangebot mit Berlin SXF als Homebase. Deutsch und Englisch fließend war zudem auch noch Vorraussetzung. Das Vorstellungsgespräch ist dort in Runden aufgeteilt. Nach jeder Runde gehen ein paar. Bin selber nach der ersten Runde rausgeflogen, da ich in der Gruppenarbeit mit einem Inder, zwei Engländern und einem Iren verhältnismäßig ruhig war - ist ja auch klar, einen Muttersprachler zu verstehen und mit ihm zu diskutieren ist echt eine harte Nummer. Meiner Meinung nach sehr schlecht organisiert.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

  3.  

    Flight Attendant-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Berlin (Deutschland)
    Kein Angebot
    Neutrale Erfahrung
    Schweres Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte 2 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert im August 2018 bei easyJet (Berlin (Deutschland)).

    Vorstellungsgespräch

    Ich habe online ein Bewerberprofil erstellt in welches ich meinen Lebenslauf hochgeladen und einen Fragebogen beantwortet habe.
    Ungefähr 3 Tage später kam eine Email mit der Einladung zu einem online test der aus 3 Teilen besteht, 2 davon auf englisch und einen in einer Sprache nach Wahl.

    Weitere 3 Tage später bekam ich per Email eine Einladung zu einem Assessment Center in Berlin Tegel.
    Es waren ungefähr 35 weitere Bewerber dort und anfangs werden die Kopie des Reisepasses sowie der Lebenslauf eingesammelt.

    Danach wurde man in 5er Gruppen eingeteilt und musste zusammen 3 gruppenarbeiten lösen.
     Dabei wurde darauf geachtet wer sich gut einbringt und auch Mitbewerber die etwas ruhiger waren mit einzubeziehen.
    In meiner Gruppe war eine Frau die pausenlos geredet hat und bevor ich verstanden habe was sie gesagt hat haben schon 2 andere geantwortet. Deshalb hab ich es leider nicht geschafft weil ich wohl zu "still" war, die andere Frau aber auch nicht weil sie zu viel geredet hat und keine Rücksicht auf die anderen genommen hat.
    In der ganzen Gruppe waren circa 5 Deutsche und ansonsten sehr viele Italiener, Spanier, Engländer usw, die alle besser und sicherer Englisch gesprochen haben als ich, obwohl ich auf der Arbeit sehr viel Englisch reden muss... Es ist also echt nicht ohne!
    Zudem waren auch viele Leute dabei die bereits Flugbegleiter bei anderen Airlines sind. Davon hab ich mich persönlich etwas eingeschüchtert gefühlt.


  4. Hilfreich (1)  

    Crew Member-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Mitarbeiter in Berlin (Deutschland)
    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte 3 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert im Juli 2018 bei easyJet (Berlin (Deutschland)).

    Vorstellungsgespräch

    Drei Team Work Aufgaben, hier steht im Vordergrund der Umgang miteinander und die Fähigkeit, als Team zu einem konkreten Ergebnis zu kommen. So lange es sich nicht um exorbitanten, nicht begründbaren Quatsch handelt, kein Problem. Auf die Zeit achten, sich kommunikativ verhalten, schüchterne mit einbinden etc. Wir sollten ein neues Bordmagazin erstellen, bei Gepäckverlust anhand verschiedener Daten verlustiges Gepäck dem richtigen Fluggast zuordnen und einen Boarding Process planen (Rollstuhlfahrer zuerst, nörgeliges VIP Paar will etwas "besonderes", drei Mütter mit Säuglingen etc. Immer die Zeit im Auge behalten. Eine Uhr ist Pflicht, so wie auch im späteren Job.

    Online Assessment: 3 Aufgaben zwei auf Deutsch eine auf Englisch. Nur eine auf Zeit 12 Minuten 42 Fragen. Diese sind im MC Verfahren anzukreuzen und der Text mit den Kerninfos liegt vor. Hier zählt Qualität versus Quantität. Ich habe 5 Fragen nicht beantwortet und trotzdem bestanden. Es gibt keinen separaten Englischtest, dafür findet die gesamte Veranstaltung, auch das Interview komplett auf Englisch statt. Die beiden anderen Aufgaben bestanden aus vorgefertigten Aussagen und man sollte anhand von Punkten (6 each) aufzeigen, was eher darstellt wie man etwas handeln würde und was weniger.

    Alle sind auf eine erfrischende Art distanziert freundlich, man kann sich wohl fühlen. Natürlich bleiben, das Englisch nochmal aufpolieren, Infos über die Firma sammeln (nicht NUR die von der HP). Dann ist das ganze durchaus zu schaffen. Ein normales Assessment Center.

    Ich habe es geschafft! - Es geht also!

    Viel Glück, alles Gute und always take it easy!

    Fragen im Vorstellungsgespräch


  5. Hilfreich (1)  

    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Leichtes Gespräch

    Bewerbung

    Der Vorgang dauerte 3 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert bei easyJet.

    Vorstellungsgespräch

    Das Vorstellungsgespräch fand in einem Hotel in Rohrdamm statt. Alle mussten um 8:30 Uhr da sein. Ich war ca. 40 min früher da und habe dadurch andere Bewerber kennengelernt, die übrigens sehr freundlich waren. Zuerst haben wir eine Nummer bekommen, mussten die Kopie vom Pass und den Lebenslauf abgeben und wurden anschließend gemessen. Eine Frau war leider zu klein und wurde gleich danach wieder nach Hause geschickt.
    Danach sind wir in ein Saal reingegangen, wo es viele Tische gab. An einem Tisch saßen etwa 6 Personen. Als Erstes gab es eine Präsentation über easyJet und dann ging es gleich los mit drei Gruppenarbeiten. Danach gab es eine Stunde Pause und nach der Pause wurden einige Bewerber aufgerufen und nach Hause geschickt. Später gab es eine weitere Präsentation, aber diesmal zum Thema Vertrag, Gehalt usw. Am Ende hatte jeder ein Bewerbungsgespräch, was ca. 35-40 min dauerte. Letztendlich wurde einem gesagt, dass man innerhalb von 7 bis 10 Tagen per Email Bescheid bekommt, ob man angenommen wurde oder halt eben nicht. Ich habe meine Email gleich am Tag danach bekommen mit einer Zusage.
    Der Tag war echt schön. Abgesehen davon, ob man angenommen wurde oder nicht. Die Leute dort waren extrem nett, hilfsbereit und freundlich. Es war alles professionell und gut organisiert (im Gegensatz zu dem Casting bei Lufthansa. Im Vergleich zu easyJet, war das Casting bei Lufthansa ein Witz.)

    Fragen im Vorstellungsgespräch


Wir haben für dieses Unternehmen keine weiteren Bewertungen in Deutsch. Bewertungen anzeigen, die in der folgenden Sprache geschrieben sind: Englisch (106), Französisch (5), Niederländisch (2)

Verpassen Sie nicht Ihren Traumjob
Laden Sie Ihren Lebenslauf hoch, um sich schnell und einfach für Jobs zu bewerben. Bewerben leicht gemacht!