Fragen in Vorstellungsgesprächen bei Accenture | Glassdoor.at

Glassdoor verwendet Cookies um ein optimales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Indem Sie fortfahren stimmen Sie unserer Nutzung von Cookies zu. OK | Mehr erfahren

Fragen in Vorstellungsgesprächen bei Accenture

Aktualisiert am 11. Dez 2017
124 Bewertungen von Vorstellungsgesprächen

Erfahrung

Erfahrung
83%
11%
6%

Einladung zum Vorstellungsgespräch

Einladung zum Vorstellungsgespräch
55%
23%
6%
6
5
4
1

Schwierigkeit

2,9
Durchschnittl.

Schwierigkeit

Schwer
Durchschnittl.
Leicht

Gesprächsbewertungen

Filter

Sortieren: BeliebtheitDatumSchwierigkeit

Filter

Sortieren: BeliebtheitDatumSchwierigkeit
  1.  

    Strategy Consultant-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Kronberg im Taunus (Deutschland)
    Kein Angebot
    Positive Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich auf Empfehlung eines Mitarbeiters beworben. Der Vorgang dauerte 2 Tage. Vorstellungsgespräch absolviert im Dezember 2017 bei Accenture (Kronberg im Taunus (Deutschland)).

    Vorstellungsgespräch

    Fragestellungen:
    - Vorstellung der eigenen Person: Relevanter Karriere Milestones/Turning-Points, Projekte und Bewerbungs-Motivation (warum ACS)
    - Case Interviews: Market Potential, New Market Entry, Business Innovation

    Gesamteindruck:
    - Organisation: Top
    - Interviewer: Top
    - Transparenz: Top
    - Insgesamt: Top

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Bsp. F: Was sind die Eigenschaften eines Strategieberaters und was sind die Eigenschaften eines Strategieberaters bei ACS - bringen Sie diese Eigenschaften nun in eine Reihenfolge basierend ihrer persönlichen Kompetenzen (Bewertung)   Frage beantworten

  2.  

    Direkteinstieg Hochschulabsolvent-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Basel (Schweiz)
    Kein Angebot
    Positive Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich auf anderem Weg beworben. Der Vorgang dauerte 1 Tag. Vorstellungsgespräch absolviert im Dezember 2017 bei Accenture (Basel (Schweiz)).

    Vorstellungsgespräch

    Hatte meinen Lebenslauf auf einer Messe abgegeben und wurde dann vom HR kontaktiert. Das Telefoninterview dauerte 20 min. Dabei wurden erste administrative Dinge besprochen und meine Interessen notiert. Meine Bewerbungsunterlagen wurden an weitere Bereiche weitergeleitet, weil die Recruiterin eigentlich für einen anderen Bereich zuständig ist. Mir wurde gleich zu Beginn des Gesprächs das Du angeboten und die Recruiterin war sehr freundlich.

    Fragen im Vorstellungsgespräch


  3.  

    Praktikant-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Mitarbeiter in Zürich (Schweiz)
    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich auf Empfehlung eines Mitarbeiters beworben. Vorstellungsgespräch absolviert bei Accenture (Zürich (Schweiz)).

    Vorstellungsgespräch

    Nach einem Telefoninterview, Gespräch mit Consultant und Manager. Nach CV Fragen, Caseähnliche Aufgabe. Allgemein faires und sehr professionelles Gespräch. Case hatte klaren Realitätsbezug. Beantwortung war interessant und hat Spass gemacht

    Fragen im Vorstellungsgespräch


  4. Sind diese Infos hilfreich? Die Community freut sich über jeden Beitrag – Bewertung Vorstellungsgespräch hinzufügen (anonym)


  5.  

    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte 3 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert bei Accenture.

    Vorstellungsgespräch

    Online Bewerbung, dann zeitnah die Bestätigung zu einem 30-minütigen telefonischen Interview erhalten. Nach kurzer Vorstellung des Rekruieters ging direkt los mit der Selbstvorstellung. Dann Nachfragen zu einzelnen Stationen und zum Fachwissen (agiles Projektmanagement). Am Ende des Gesprächs wurde direkt die Einladung zum AC ausgesprochen.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • In welchen Konflikt steht ein CFO mit der agilen Abwicklung eines Projekts?   Frage beantworten

  6.  

    Anonymous-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Mitarbeiter
    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Leichtes Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Vorstellungsgespräch absolviert bei Accenture.

    Vorstellungsgespräch

    Es gab kein richtiges Vorstellungsgespräch, ich wurde direkt zum Assessment Center nach Kronberg eingeladen. Der Tag an sich war sehr gut gestaltet. Die Ansprechpartner von Accenture waren sehr offen und hilfsbereit.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Die Fragen an sich waren nicht unbedingt schwer. Aber es kann sein, dass auf einmal die Sprache (Deutsch zu Englisch) gewechselt wird.   1 Antwort

  7.  

    Consultant-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch
    Kein Angebot
    Positive Erfahrung
    Schweres Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich über eine Hochschule oder Universität beworben. Vorstellungsgespräch absolviert bei Accenture.

    Vorstellungsgespräch

    45 minütiges Gespräch.
    Sehr gut vorbereitet, kannten den Lebenslauf im Details.
    Genaue Frage zu Gehalts- und Jobvorstellungen.
    Fragen im Wechsel von HR und Consultant. Fragen zu Motivation, Lebenslauf, Interessen und Inhalten des Studiums

    Fragen im Vorstellungsgespräch


  8.  

    Jump-Start Technology-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Mitarbeiter in Düsseldorf (Deutschland)
    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich auf Empfehlung eines Mitarbeiters beworben. Der Vorgang dauerte 2 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert im November 2017 bei Accenture (Düsseldorf (Deutschland)).

    Vorstellungsgespräch

    1. Begrüßung und Vorstellung
    Sowohl die Accenture-Mitarbeiter als auch die Bewerber stellen sich kurz vor. (Name, Studium, Stadt, evtl. Hobbys)
    2. Vorstellung des Unternehmens
    Kurze Präsentation zu Accenture
    3. Gruppenaufgabe (Case Study)
    Eine Case Study lesen, in der Gruppe besprechen, Lösungsansätze herausarbeiten und am Ende vorstellen. Jeder sollte einen Redeanteil haben.
    4. Einzelaufgabe
    Angelesenes Wissen zu einer Theorie (bei mir war es ein Modell zur Konfliktlösung von Thomas, 1976) auf ein konkretes Problem anwenden. (Nur vor den zwei Accenture Mitarbeitern)
    5. Mittagessen
    Zum Mittagessen kommt ein weiterer Accenture Mitarbeiter hinzu, den man alles fragen kann, ohne dass es in die Bewertung des Unternehmens eingeht. Man kann also ehrlich fragen, ohne sich Gedanken darüber machen zu müssen, wie das beim Arbeitgeber ankommt.
    6. Wissenstest
    Viele sehr konkrete Fragen zu der Stelle, die selbst Profis in der Regel nicht komplett richtig beantworten können. Einfach das Beste geben und abwarten.
    7. Einzelgespräch
    Wie ein normales Vorstellungsgespräch. Selbstpräsentation, Fragen zum Lebenslauf, Motivation.
    8. Präsentation
    Eine Case Study lesen und zwei Overhead-Folien für die Präsentation gestalten. Es war reichlich Zeit für die Bearbeitung zur Verfügung. Die Präsentation sollte drei bis fünf Minuten dauern, mit der Tendenz zu drei Minuten.
    9. Informationen zum Jumpstart und dem Berufseinstieg
    Noch etwas konkretere Informationen mit der Möglichkeit Fragen zu stellen von dem später hinzugekommenen Accenture Mitarbeiter.
    10. Feedbackgespräch
    Hier wird direkt ein Angebot gemacht (oder auch nicht) und ich konnte mir Feedback geben lassen.

    Allgemein:
    Die Stimmung war sehr freundlich und entspannt. Es wurden keine künstlichen Stresssituationen erzeugt.
    Ich hatte den Eindruck, dass die Accenture Mitarbeiter uns wirklich Kennenlernen wollten und ich denke, dass ist ihnen in dieser positiven Atmosphäre auch gut gelungen.
    Gut gefallen hat mir, dass wir sehr, sehr viele Fragen stellen konnten, dass wir immer wieder Pausen hatten, in denen wir mit den anderen Bewerbern sprechen konnten.

    Fragen im Vorstellungsgespräch


  9.  

    jump start programm-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Zürich (Schweiz)
    Kein Angebot
    Negative Erfahrung
    Leichtes Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich auf Empfehlung eines Mitarbeiters beworben. Der Vorgang dauerte 3 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert im November 2017 bei Accenture (Zürich (Schweiz)).

    Vorstellungsgespräch

    Es handelte sich hierbei um ein Telefoninterview, wobei die Interviewerin zeitlich sehr eingeschränkt war, was es etwas schwierig gemacht hat, überhaupt einen passenden Termin zu finden.
    Zudem hatte sie noch nicht einmal meinen CV gelesen und war klar demotiviert und ist nicht wirklich auf meine Antworten eingegangen. Ich habe das Gespräch als komplett unprofessional empfunden. Das war mit Abstand das schlechteste Bewerbungsgespräch, das ich je hatte. Unmotivierte Mitarbeiter haben im Recruiting Nichts verloren.

    Fragen im Vorstellungsgespräch


  10.  

    Technology Analyst-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Kronberg im Taunus (Deutschland)
    Kein Angebot
    Positive Erfahrung
    Schweres Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte 1 Tag. Vorstellungsgespräch absolviert im November 2017 bei Accenture (Kronberg im Taunus (Deutschland)).

    Vorstellungsgespräch

    Wir wurden in einer Gruppe zum Auswahltag eingeladen. Es wurde der gesamte Tag eingeplant. Bereits am Anfang wurde klar gemacht, dass keine Konkurrenzsituation herrscht, d.h. dass man bei Eignung alle oder keinen einstellen würde. Entsprechend kollegial und angenehm war die Zusammenarbeit.

    Zuerst wurde das Unternehmen vorgestellt, dann eine kurze Vorstellung der Bewerber.

    Anschließend ging es schon eine Gruppenarbeit, wo wir eine Fallstudie bearbeiten sollten und am Ende eine Präsentation gehalten werden musste. Insgesamt 60 Minuten Zeit inkl. "Vorfall" mitten in der Bearbeitung. Allerdings wurde hier nicht übertrieben, es blieb fair.

    Danach ging es zu 2 jeweils halbstündigen Einzelgesprächen, wo die fachliche Qualifikation getestet wird. Es gibt jeweils eine case study, die in kurzer Zeit gelöst beantwortet werden muss.
    Währenddessen müssen alle, die nicht im Gespräch sind eine weitere Fallstudie auf Englisch bearbeiten, die in einer 5-Minuten-Präsentation enden soll.

    Am Ende ziehen sich die Personaler in die Bewertung zurück und teilen am Ende dann die Entscheidung mit.

    Es gab keine Fangfragen oder ähnliche Fallen.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Im 1. Einzelgespräch musste man Fragen bzgl. der SAP-Kenntnisse beantworten. (anhand einer Fallstudie)   Frage beantworten

  11.  

    Jumpstart Programm-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Mitarbeiter in Zürich (Schweiz)
    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich über eine Hochschule oder Universität beworben. Der Vorgang dauerte 1 Tag. Vorstellungsgespräch absolviert im November 2017 bei Accenture (Zürich (Schweiz)).

    Vorstellungsgespräch

    Ich wurde zum AC in Zürich eingeladen. Angefangen hat es mit einer kleinen Vorstellungsrunde und Unternhemenspräsentation, danach wurden wir in Kleingruppen eingeteilt.
    Zuerst gab es eine Übung bzgl. Wissenstransfer, bei der man 10 Minuten Vorbereitungszeit hatte um sich in ein Thema einzulesen, das einem vorgegeben wurde. Danach musste man in einem Rollenspiel dieses neu gelernte Wissen jemand anderes erklären.
    Danach war ein Case Study mit 45min Vorbereitungszeit und danach Präsentation auf Englisch.
    Nach einem Mittagessen wurden dann noch Multiple Choice Tests ausgeteilt und dann gab es Einzelinterviews.

    Fragen im Vorstellungsgespräch


Verpassen Sie nicht Ihren Traumjob
Laden Sie Ihren Lebenslauf hoch, um sich schnell und einfach für Jobs zu bewerben. Bewerben leicht gemacht!