Was macht man als Neuroloog?

Neurologen sind Ärzte, die auf die Behandlung von Störungen des Nervensystems spezialisiert sind. Dies beinhaltet Leiden wie Schlaganfälle, Migräne, multiple Sklerose, Demenz sowie Rückenmarkerkrankungen. Sie arbeiten in Krankenhäusern oder Universitäten, behandeln Patienten oder betreiben Forschung. In einem klinischen Umfeld untersuchen Neurologen Patienten, führen diagnostische Tests durch oder ordnen sie an und entwickeln und überwachen Behandlungspläne.

Um Neurologe zu werden, ist eine umfangreiche Aus- und Weiterbildung vonnöten. Neurologen tragen normalerweise einen medizinischen (MD) oder osteopathischen (DO) Doktortitel und müssen einen Teil ihrer Famulatur in der Neurologie absolviert haben. Alle Neurologen müssen in dem Bundesstaat, in dem sie arbeiten, zugelassen sein.

Welche Aufgaben hat man als Neuroloog?
  • Physische und neurologische Untersuchungen bei Patienten durchführen, die an neurologischen Störungen leiden
  • Diagnostische Tests wie Blutproben, Proben von Rückenmarksflüssigkeit und bildgebende Tests wie MRTs anordnen
  • Beschwerden und Störungen auf der Grundlage von körperlichen und kognitiven Untersuchungen sowie Testergebnissen diagnostizieren
  • Behandlungspläne entwickeln sowie Patientenbehandlungen überwachen und fortschrittsabhängig anpassen
  • Mit Pflegern und anderem medizinischen Personal kommunizieren, um dafür zu sorgen, dass die Patienten die bestmögliche Pflege erhalten
  • Den aktuellen Wissensstand über Entwicklungen im Fachbereich aufrechterhalten
  • Mit Patienten über Behandlungspläne und Anweisungen zur Pflege zu Hause sprechen
Was sind die Voraussetzungen für einen Job als Neuroloog?
  • Medizinischer (MD) oder osteopathischer (OD) Doktortitel erforderlich
  • Famulatur muss abgeschlossen sein
  • Aktuelle, im Bundesstaat der Anstellung gültige Zulassung vonnöten
  • Starke Kommunikationsfähigkeit sowie die Fähigkeit zur Empathie mit anderen
  • Hoher Grad an Selbstbewusstsein erforderlich, muss in der Lage sein, andere anzuleiten
  • Starke Fähigkeit zum kritischen Denken und Lösen von Problemen
  • Ausdauer und die Fähigkeit, Ruhe zu bewahren, unbedingt erforderlich
Work-Life-Balance
3,4 ★
Gehaltsspanne--
Karrieremöglichkeiten
3,4 ★
Durchschn. Berufserfahrung--

Gehälter für Neuroloog

Durchschnittliche Grundvergütung

€ 50.030 /Jahr
Entspricht dem nationalen Durchschnitt
Barvergütung nicht enthalten
Weitere Berufseinblicke anzeigen
Uns liegen nicht genügend Gehaltsangaben vor, um die Verteilung anzuzeigen
€ 50.030
Mittelwert: € 50.030
€ 50.030
Weitere Berufseinblicke anzeigen
Von Glassdoor geschätztes Gehalt

Karriereweg: Neuroloog werden

Erfahren Sie, wie Sie Neuroloog werden, was für Fähigkeiten und Kenntnisse Sie für Ihren beruflichen Erfolg benötigen und welche Gehaltsstufen Sie bei jedem Schritt auf Ihrem Karriereweg erwarten können.

Vorstellungsgespräche als Neuroloog

Häufige Fragen zu Rollen und Verantwortlichkeiten als Neuroloog

Die mit dem Beruf Neuroloog am ehesten vergleichbaren Berufe sind:
  • hausarzt (M/W/D)
  • arzt (M/W/D)

Ähnliche Karrieren

hausarzt (M/W/D)
Keine Überschneidung der Fähigkeiten
arzt (M/W/D)
Keine Überschneidung der Fähigkeiten

Stellenangebote als Neuroloog