Arbeitgeberbewertungen für Simon-Kucher & Partners | Glassdoor.at

Bewertungen für Simon-Kucher & Partners

Aktualisiert am 16. Februar 2019
190 Bewertungen

Filter

Filter


3,9
StarStarStarStarStar
BewertungstrendsBewertungstrends
Würden einem Freund empfehlen
Befürworten Geschäftsführer
Simon-Kucher & Partners CEO Dr. Georg Tacke
Dr. Georg Tacke
43 Bewertungen

Mitarbeiter-Bewertungen

Sortieren: BeliebtheitSterneDatum

  1. „Gut, könnte besser werden”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Consultant in Köln (Deutschland)
    Akt. Mitarbeiter - Consultant in Köln (Deutschland)
    Empfiehlt
    Neutrale Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Simon-Kucher & Partners

    Pros

    Leute sind sehr nett, partner mal so mal so

    Kontras

    Silo Denken in Practices, alle haben angst um ihr Geschäft


  2. Hilfreich (1)

    „Stuck in the middle”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose
    Negativ Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Simon-Kucher & Partners (Über 5 Jahre)

    Pros

    Meistens nette Leute
    Manchmal interessante Projekte
    Steile Lernkurve

    Kontras

    Gehalt für die Arbeitsbelastung OK, Konkurrenz besser
    Arbeitbelastung unterscheidet sich nach Location/Partner/Projektmanager
    Themen wiederholen sich, wenig Innovation bei Proejkten
    Schlimmstes Back Office System überhaupt - Knowledge sharing unmöglich, ehemalige Projekte nicht auffindbar, obwohl Zeitersparnis immens wäre
    Silo Denken in Practices, wenig Infoaustausch, alle Partner haben Angst, dass ihnen Geschäft "geklaut" wird
    HQ und Firmenevents in BONN, da will niemand hin, jedes Jahr 1000 Mitarbeiter aus aller Welt einfliegen lassen kostet viel und mind genauso viel wie coolere Locations

    Rat an das Management

    Keinen, die machen eh nichts, um die Situation zu verbessern. Nach meinem Wissen wurde nie irgein Vorschlag zur Verbesserung der o.g. Kontras umgesetzt

  3. „Schlechte WLB, geringe Wertschätzung, kein Plan im HR”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Consultant in Bonn (Deutschland)
    Akt. Mitarbeiter - Consultant in Bonn (Deutschland)
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose
    Negativ Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Simon-Kucher & Partners (mehr als ein Jahr)

    Pros

    In der Pricing-Niche ist das Ansehen gut, entsprechend haben diejenigen meiner Kollegen die schon gegangen sind meist ganz gute Jobs bekommen, aber das geht erst richtig ab dem Senior Consultant Level (das ist so traurig das klingt auch mein "Ziel").

    Kontras

    Mitarbeiterwertschätzung: Aktuell wird überall gespart und gekürzt, während beim Jahresmeeting stolz über Rekordumsätze und Profite gesprochen wird. Das passt nicht zusammen, wenn ich meinen Tagessatz kenne, weiß wieviel Umsatz für meine Arbeit im Jahr abgerechnet wird und mir dann 2x25€ im Jahr für ein Feedback-Mittagessen gestrichen werden. Generell zeichnen sich UBs durch eine Kombination von finanzieller (Gehalt) und weiterer Vergütung (Essen, Team-Events, Retreats, etc) aus, letzteres gab es bei SKP sowieso nie richtig, und was existierte wird gerade konsequent eingespart. Was hier als "HR-Nugget" verkauft wird ist ein Witz.

    Augenwischerei: Partner sind ausschließlich umsatzgesteuert und reden sich die Abwanderung schön ("um den war es nicht schade" / "die wollte eh Hausfrau werden" / "ein bisschen Schwund ist immer"). HR -Führung macht ein Survey zur Burnout-Gefahr, stellt fest, dass viele Leute am Limit sind, aber pickt sich die 3 Zahlen raus die gut waren und kommuniziert nur die.

    Altlasten: In vielen zentralen Funktionen sitzen Leute, die auf Basis ihrer Qualifikation und Verhalten da nichts zu suchen haben, aber schon 20+ Jahre dabei sind und deswegen unantastbar sind. Wenn sich HR-Führungskräfte gegenseitig in den Burnout mobben, dann stinkt der Fisch vom Kopf.

    Rat an das Management

    - Mitarbeiterentwicklung in Verzielung von Partnern/Directoren verankern (und zwar richtig, d.h. am Gehalt, alles andere wirkt nicht).
    - HR Team ersetzen bzw. durch qualifizierte Externe ergänzen


  4. Hilfreich (2)

    „Gutes Knowhow, schlechter Arbeitgeber”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Senior Consultant
    Akt. Mitarbeiter - Senior Consultant
    Empfiehlt nicht
    Positive Prognose
    Negativ Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Simon-Kucher & Partners (Über 3 Jahre)

    Pros

    Spezialisiertes Knowhow im Pricing-Bereich; gute Reputation insbesondere in Pharma. Gute Stimmung innerhalb der Teams.

    Kontras

    Alles was aus der Bonner Firmenzentrale kommt. Hier wird nach außen Wein gepredigt (Umsatzfokus) und drinnen Wasser serviert (Erbsenzählerei bei Kosten). Und HR hat nix zu sagen/ignoriert das Thema weil es vom Umsatzwachstum her noch passt. Dass man das nur weitermachen kann, wenn man (gute) MAs hat, sehen sie leider erst wenns zu spät ist. Ich hab jedenfalls meinen neuen Vertrag in der Tasche und kündige nach dem nächsten Bonus.

    Rat an das Management

    Nehmen Sie sich zu Herzen was wir unseren Clienten raten: Walk in your customers shoes. Im Arbeitsmarkt sind Sie der Anbieter und die Mitarbeiter die Kunden - und die wandern schneller und schneller ab. Und falls Sie daran zweifeln, ob da was dran ist - denken Sie mal drüber nach, wie viele Unternehmen außer uns es geschafft haben mit einer Gehaltserhöhung die Mitarbeiterzufriedenheit zu senken.


  5. Hilfreich (1)

    „Manager”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Manager
    Ehem. Mitarbeiter - Manager
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Negativ Geschäftsführer

    Ich habe in Vollzeit bei Simon-Kucher & Partners gearbeitet (Über 3 Jahre)

    Pros

    Im Pricing, Sales und angeknüpfte Strategien immer noch die Nummer 1

    Wird immer internationaler, mit vielen offices, zwischen denen man schnell wechseln kann.

    Büros werden immer schicker

    Von der Aussenwirkung die beste Tier 2 Beratung IMHO

    Kontras

    Festgefahrene Firmenkultur, die zu sehr um den Gründer zentriert ist - Warum ist bitte Bonn immer noch HQ, kein Mensch will dort arbeiten

    Für viele geht die Work-life-balance auf und man arbeitet auf der Happy-Side of Consulting - für aber einige stimmt das ganz und gar nicht und dann stimmt das Paket hinten und vorne nicht!

    Leider reagiert die Firma hier zu langsam und erkennt nicht, dass für Tier 1 Performance auch Tier 1 Benefits hermüssen, schade


  6. Hilfreich (1)

    „Falsche Kommunikation WLB”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Associate Consultant in München, Bayern (Deutschland)
    Akt. Mitarbeiter - Associate Consultant in München, Bayern (Deutschland)
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich arbeite bei Simon-Kucher & Partners (Weniger als ein Jahr)

    Pros

    Schönes Office bei guter Lage

    Kontras

    SKP wirbt mit einer guten Worklife Balance, in Wahrheit wird hier genauso viel wie bei MBB gearbeitet und das bei einem schlechten Praktikanten-/Einstiegsgehalt.

    Rat an das Management

    Ehrlich kommunizieren!


  7. „Spezialisiertes Consultung”

    StarStarStarStarStar
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter

    Ich arbeite in Vollzeit bei Simon-Kucher & Partners

    Pros

    Pricing, Marketing, Vernünftiges Arbeitsklima, wenig Reisebelastung

    Kontras

    Wenig strategisch, Gehalt eher tief

  8. „Work-life, harter Pricing Fokus”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich habe in Vollzeit bei Simon-Kucher & Partners gearbeitet

    Pros

    - Fokus auf Pricing
    - work life balance
    - internationale einsatzöglichkeiten
    - starkes wachstum --> mit dem unternehmen wachsen
    - nicht so viel reisetätigkeit (DS 2-3 Tage, stark projektabhängig)

    Kontras

    - thematisch begrenzt
    - Gehalt eher schlecht, steigt recht langsam


  9. „Mehr als ein Hidden Champion”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Simon-Kucher & Partners (mehr als ein Jahr)

    Pros

    spannende Projekte und Kunden, tolle Atmosphäre in den einzelnen Teams, familiäre Atmosphäre, gutes Bonussystem

    Kontras

    etwas zu wenige Zusatzleistungen neben Gehalt und Bonus


  10. „Intern”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Simon-Kucher & Partners

    Pros

    Steile Lernkurve, Sehr nette Kollegen, faire Arbeitszeiten

    Kontras

    Ich habe keine Nachteile erlebt