Arbeitgeberbewertungen für Kiska | Glassdoor.at

Glassdoor verwendet Cookies um ein optimales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Indem Sie fortfahren stimmen Sie unserer Nutzung von Cookies zu. OK | Mehr erfahren

Bewertungen für Kiska

8 Bewertungen

Filter

Filter


3,2
StarStarStarStarStar
BewertungstrendsBewertungstrends
Würden einem Freund empfehlen
Befürworten Geschäftsführer
Kiska CEO Gerald Kiska
Gerald Kiska
3 Bewertungen

Mitarbeiter-Bewertungen

Sortieren: BeliebtheitSterneDatum

  1. „toller Arbeitgeber”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Pros

    familiäres Umfeld, gutes Arbeitsklima, nette Kollegen, interessante Projekte, hoher Anspruch & Leistungsorientierung, internationale Kunden;

    Kontras

    stärkere Konzentration auf Entwicklungsmöglichkeiten wäre wünschenswert

    Rat an das Management

    weniger Mikromanagement, mehr Vertrauen


  2. „Es ist, was man daraus macht!”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Designer in Salzburg
    Ehem. Mitarbeiter - Designer in Salzburg
    Empfiehlt
    Positive Prognose

    Ich habe in Vollzeit bei Kiska gearbeitet (mehr als ein Jahr)

    (Übersetzt aus dem Englischen)

    Pros

    Toller Standort, großartige Kunden, außergewöhnliche Einrichtungen. Sehr inspirierendes Umfeld.

    Kontras

    Das Management kann ein wenig launig und unberechenbar sein, was schwierig ist und ein wenig unsicher im Hinblick darauf, wo man steht.


  3. „Nettes Unternehmen mit internationalem Flair”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Praktikant - Anonymer Praktikant
    Ehem. Praktikant - Anonymer Praktikant
    Empfiehlt
    Neutrale Prognose

    Ich habe als Praktikant bei Kiska gearbeitet (Weniger als ein Jahr)

    (Übersetzt aus dem Englischen)

    Pros

    Mitarbeiter aus der ganzen Welt
    Große Marken als Partner
    Kostenlose Snacks und Getränke
    Schöne Umgebung

    Kontras

    Niedriges Praktikantengehalt
    schlechtere Arbeitsbedingungen für Praktikanten
    kurze Einarbeitungszeit


  4. War das hilfreich? Die Community freut sich über jeden Beitrag – Bewertung hinzufügen (anonym)


  5. Hilfreich (5)

    „2 in 1”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Designer in Salzburg
    Akt. Mitarbeiter - Designer in Salzburg
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose

    Ich arbeite in Vollzeit bei Kiska (Über 3 Jahre)

    (Übersetzt aus dem Englischen)

    Pros

    Sehr schönes Büro mit einer großen Küche, wo man kochen kann.
    Es gibt Duschen und Umkleidekabinen im Keller... gut, wenn man in der Mittagspause Sport macht oder mit dem Fahrrad fährt.
    Sehr schöner Standort mit Blick auf die Berge.
    Gute Kollegen. Sehr internationales Arbeitsumfeld in einigen Teams. (in anderen Teams sehr national)
    Schöne Projekte und nette Arbeitsumgebung in der Fahrzeugdesign-Branche.
    Gute Ausstattung, um Modelle zu entwerfen, Prototypen werden schnell entwickelt und gezeichnet.
    Alle Designer haben Cintiq-Stifte.
    Die IT-Leute sind sehr nett und hilfsbereit.
    Der Bäcker kommt jeden Morgen am LKW vorbei.

    Kontras

    Arrogantes, passives und aggressives Führungspersonal.
    Insgesamt niedrige Gehälter.
    Großer Mehraufwand.
    Die verschiedenen Teams arbeiten nur selten zusammen.
    Die Herangehensweise an das Design ist zu begrenzt und meist nur auf Gestaltung fokussiert.
    Die Führung ist nicht über aktuelle Trends, Technologien und soziale Medien informiert. Sie ist ziemlich konservativ, kontrollbesessen und altmodisch.
    Die Leute konzentrieren sich in der Regel nur auf ihre Arbeit und kriegen nicht mit, was noch so in der Welt passiert.

    Rat an das Management

    Ihr seid manchmal zu arrogant. Ihr seid nicht allwissend. Manche von euch, die was zu sagen haben, sind keine Führungspersönlichkeiten, die die Leute dazu inspirieren könnten zu wachsen und ihr Bestes zu geben. Sucht mehr Kontakt zu den Mitarbeitern und hört auf so großspurig zu sein.

    „Ein Unternehmen, das ist eine Gruppe von Menschen. Wer Menschen führt, muss ein guter Zuhörer sein. Und man muss fähig sein, andere zu motivieren. Man muss gut im Verteilen von Lob sein und das Beste aus den Leuten herausholen.

    Menschen sind genau wie Blumen. Gießt die Pflanzen, dann werden sie aufblühen, lobt eure Leute, und sie werden ebenfalls aufblühen.

    Das ist ein entscheidendes Merkmal für gute Menschenführung.“ - Sir Richard Branson

    „Man kann die Hand eines Menschen kaufen, aber nicht sein Herz. Das Herz ist der Ort, wo die Begeisterung und die Loyalität sitzen. Man kann seinen Rücken kaufen, aber nicht sein Hirn. Dort liegen seine Kreativität, seine Genialität, seine Findigkeit.

    Behandelt Angestellte wie Freiwillige, genauso wie ihr Kunden wie Freiwillige behandelt, denn genau das sind sie nämlich. Freiwillige arbeiten mit dem Besten, das sie haben, nämlich mit Herz und Gedanken. - Stephen R. Covey


  6. Hilfreich (1)

    „Leiter Kommunikation”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Leiter Kommunikation in Anif
    Ehem. Mitarbeiter - Leiter Kommunikation in Anif
    Empfiehlt
    Positive Prognose

    Ich habe in Vollzeit bei Kiska gearbeitet (mehr als ein Jahr)

    (Übersetzt aus dem Englischen)

    Pros

    Tolles Team aus internationalen Designern

    Kontras

    Der Eigentümer, Gerald Kiska, sollte sich mehr in die Arbeit einbringen


  7. „Stepping stone”

    StarStarStarStarStar
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter

    Pros

    Great team with loads of talent

    Kontras

    Not enough inspiring clients sometimes and lack of logic based design


  8. „False profile”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter in Salzburg
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter in Salzburg
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Kiska (mehr als ein Jahr)

    Pros

    Beautiful surrounding, very interesting colleagues. the company is constantly getting interesting people. Recognize internationally

    Kontras

    Negative Management structure. Aging senior input. Located in a small town, not in the city.

    Rat an das Management

    Do something about your current situation before you keep loosing valuable talent.


  9. Hilfreich (6)

    „Be careful.”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Stimmt gegen Geschäftsführer

    Pros

    Great surroundings, interesting projects. The company is joined at the hip to KTM, which provides a stable, constant and predictable flow of diverse core projects encompassing all aspects of branding, design and marketing.

    Kontras

    Most of the work is done by interns and Junior designers who are paid a pittance, charged out at a fortune and promised the world. These promises are nothing more than carrots dangled in front of them which they chase after for years. Some of them realise this before too long and leave for more appreciative and better paid employment, (or get kicked out from one day to the next as the companies workload changes) whilst others stick at it and get thrown a small bone every now and then to stop them leaving whilst being fed lies about how if they keep doing what they are doing they will be rewarded, next year.

    Employees are required to account for and enter into a slow and tedious time management system what they are doing during every minute of every day.

    Nobody in the company makes a decent salary except the partners, and whilst a few are promised the possibility of ascending to such lofty heights, these promises like so many they make, are just a tool they use to get what they want.

    Those at the top of the company are devious and dishonest, if you want to work there, always keep this in mind when talking to them, from your first interview. They may act like they have your best interests in mind, but it's part of the game they play.

    Management have an egotistical, provincial and narrow minded perspective of the world.

    Extremely competitive environment makes everybody nervous, resulting in a childish amount of backstabbing and other unproductive behaviour. Nervous breakdowns happen frequently there as a result.

    Rat an das Management

    Stop lying to people, and acting so deviously.

    Stop acting like you know everything, the reality is you are extremely insulated and don't live the culture of the brands you sell.

    Reward people in an honest fashion.

    Pay more attention to what is (and isn't) required by your employees in order to do their job and listen to what they have to say. They are after all the people doing the work and therefore can offer you good real world advice into making the company more efficient.

    Spend more time in big cities, you are out of touch with the majority of the planet.