Arbeitgeberbewertungen für Capgemini | Glassdoor.at

Glassdoor verwendet Cookies um ein optimales Nutzererlebnis zu ermöglichen. Indem Sie fortfahren stimmen Sie unserer Nutzung von Cookies zu. OK | Mehr erfahren

Bewertungen für Capgemini

Aktualisiert am 17. Oktober 2017
8.413 Bewertungen

Filter

Filter

VollzeitTeilzeit

3,4
StarStarStarStarStar
BewertungstrendsBewertungstrends
Würden einem Freund empfehlen
Befürworten Geschäftsführer
Capgemini CEO and Director Paul Hermelin
Paul Hermelin
3.292 Bewertungen

8.413 Mitarbeiter-Bewertungen

Sortieren: BeliebtheitSterneDatum

  1. „Capgemini als Sprungbrett”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Senior Consultant (P5) in Wien
    Ehem. Mitarbeiter - Senior Consultant (P5) in Wien
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Stimmt gegen Geschäftsführer

    Ich habe in Vollzeit bei Capgemini gearbeitet (Über 3 Jahre)

    Pros

    Junges Team, motivierte Mitarbeiter, Zugriff auf fundiertes Know-How aus ganzer Welt, modernes Büro

    Kontras

    Niedriges Verdienst, Überstunden, Anzugspflicht auch an Tagen ohne Kundenkontakt


  2. Hilfreich (1)

    „Trotz des durchaus respektablen Ansehens ist die Haltung des Managements den Mitarbeitern gegenüber sehr schlecht.”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - IT-Architekt in Wien
    Ehem. Mitarbeiter - IT-Architekt in Wien
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich habe in Vollzeit bei Capgemini gearbeitet (mehr als ein Jahr)

    (Übersetzt aus dem Englischen)

    Pros

    Gute Marke
    Man lernt viel in kurzer Zeit.

    Kontras

    Kann sehr anstrengend sein (nicht selten 80 Std./Woche ohne Bezahlung)
    Die Führungskräfte, insbesondere ab der VP-Ebene aufwärts, kümmern sich nicht um die Leute.
    Die Struktur im Unternehmen wird häufig geändert.
    Einige Länder verhalten sich nicht im Sinne des Unternehmens.

    Rat an das Management

    Die Mitarbeiter und Kunden sollten mehr beachtet werden.


  3. „Arbeit in spannenden und relevanten Projekten”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter in Frankfurt (Deutschland)
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter in Frankfurt (Deutschland)
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Capgemini (Über 8 Jahre)

    Pros

    Zusammenarbeit im Team, offene und hilfsbereite Arbeitsatmosphäre, guter Kontakt zu den direkten Führungskräften, Arbeit in spannenden und relevanten Projekten, flexible Arbeitsbedingungen und Arbeitszeit, im Arbeitsalltag sehr überschaubare Hierarchien

    Kontras

    ein großer Konzern bringt für Führungskräfte ein Korsett aus Kennzahlen und KPIs, deren Optimierung nicht immer in die richtige Richtung führt (aus Sicht von Mitarbeitern und Projekten)


  4. War das hilfreich? Die Community freut sich über jeden Beitrag – Bewertung hinzufügen (anonym)


  5. „Für Einsteiger ok, langfristig nicht ok”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Solutions Architect
    Ehem. Mitarbeiter - Solutions Architect
    Empfiehlt nicht
    Positive Prognose
    Stimmt gegen Geschäftsführer

    Ich habe in Vollzeit bei Capgemini gearbeitet (Über 10 Jahre)

    Pros

    Die Überstundenregelung, Sabbatical Möglichkeiten finde ich gut, die Büro sind etwas ganz besonderes und die Zusammenarbeit mit den Kollegen. Projekte werden professionell gemanaged und strukturiert. Auch das Management gibt sich stets professionell. Als erste Erfahrung nach dem Studium kann man viele Großkunden kennenlernen und kann international arbeiten. Und lernt die gesamte Bandbreite der IT, von Konzeption, Entwicklung, Test, Betrieb und Beratung.
    Man lernt viele Leute kennen, in jedem Projekt wieder neue Leute und auch die dizpl. Vorgesetzten ändern sich auch regelmäßig.

    Kontras

    Capgemini ist sehr profit- und wachstumsgetrieben. Jetzt könnte man denken, dass jedes Wirtschaftsunternehmen so ist, aus meiner Erfahrung gibt es da aber Unterschiede. Obwohl Capgemini sehr gute Geschäftszahlen vorlegen kann, wird mit starker Quartalssicht und Sparprogramm gefahren. Langfristige Ziele, Ausbildungsmaßnahmen und Mitarbeitergehälter werden unter Marktniveau gehalten.
    Nach außen hin werden Innovation und Hypetechnologien natürlich hervorgehoben. Für Innovation braucht man jedoch "Luft" und die gibt es nicht, da jede 15 Minuten in Rechnung gestellt werden müssen. Andere Firmen investieren hier deutlich mehr. Capgemini ist einen großen Unternehmen, welches auch große Unternehmen als Kunden hat und sehr komplexe, Großprojekte umsetzt, das ist somit ok. Für coole, agile, leichtgewichtige, neue Technologien, werden jedoch andere Dienstleister beauftragt, somit liegen die Kompetenzen eher bei Integration von Produkten oder Pflege von 10 Jahre alten Monolithen.
    Ja Reisen werden erwartet, hier stehen natürlich Profit auch vor dem Mitarbeiter, aber man bemüht sich.
    Mal sollte nicht länger als 3-5 Jahre in dem Unternehmen sein.

    Rat an das Management

    Hier kann ich dem Management leider nicht raten, sich mit 10% weniger Gewinn zufrieden zugeben und ein tolles Unternehmen für die Zukunft zu gestalten, er würde es nicht ändern können.


  6. „Senior Consultant”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich habe in Vollzeit bei Capgemini gearbeitet

    Pros

    Lot of earning and growth opportunities.

    Kontras

    Supervisors should have regular and transparent communication with the team.


  7. „Bewertung”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Principal Business Analyst in Frankfurt (Deutschland)
    Akt. Mitarbeiter - Principal Business Analyst in Frankfurt (Deutschland)
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Capgemini (Über 8 Jahre)

    Pros

    Gutes Arbeitsklima/Teamspirit, gutes Gehaltspaket, guter Marktzugang

    Kontras

    Nur begrenzte Möglktn., unternehmerisch tätig zu werde, Auslastung ist das Maß aller Dinge

    Rat an das Management

    flexibler werden und aus der Schublade raus denken


  8. „Angenehme Arbeitsatmosphäre”

    StarStarStarStarStar
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter

    Pros

    Kompetente, nette Kollegen und Vorgesetzte

    Kontras

    Schlechter Standort in München (Messestadt West)


  9. „Super Unternehmenskultur und Team-Spirit!”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Senior Solutions Architect in Frankfurt (Deutschland)
    Akt. Mitarbeiter - Senior Solutions Architect in Frankfurt (Deutschland)
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Capgemini (Über 5 Jahre)

    Pros

    Solide und gelebte Unternehmenskultur, Wertschätzung der Mitarbeiter, gutes Vorgesetztenverhalten, interessante Aufgaben, super Karrieremöglichkeiten, man lernt ausgesprochen viel, abwechslungsreiche Projekte und Rollen, tolle Kollegen

    Kontras

    Zu häufige Reorganisationen und Umbenennungen, im Vergleich mit dem Markt nur mittelmäßige Entlohnung, Ausstattung Arbeitsplätze nicht angemessen, oft Sparen am falschen Ende (bspw. Niederlassung/Arbeitsplätze/Rechner)


  10. „Fehlentscheidungen in der Führung und die Folgen für die Mitarbeiter”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Business Analyst in Stuttgart (Deutschland)
    Akt. Mitarbeiter - Business Analyst in Stuttgart (Deutschland)
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose
    Stimmt gegen Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Capgemini (Über 3 Jahre)

    Pros

    - Wenn es mal nicht brennt herrscht ein gutes und angenehmes Klima in einer (noch) offenen Unternehmenskultur
    - Karrieremodell und Entwicklungsmöglichkeiten (man steigt recht schnell die Leiter rauf - liegt aber auch daran das man sehr schnell und viel liefern muss - "friss oder stirb" - jeder der das übersteht kommt schnell weiter)
    - Großes Unternehmen mit internationaler Zusammenarbeit (z.B. Indien)

    Kontras

    - "Read 4 Groth" führte dazu, dass viele junge und unerfahrene Kollegen direkt von der Uni eingestellt wurden. An sich etwas gutes, jedoch werden diese dann in den Projekten direkt als "Vollwertige" (nicht böse nehmen) eingeplant und dann teilweise alleine gelassen (ist ja sonst kein mehr da). Das erzeugt unnötigen Leistungsdruck auf die Junioren Kollegen sowie anschließende Qualitätsmängel welche nur durch Mehrarbeit der Seniors ausgeglichen werden kann. Die Kundenzufriedenheit leidet natürlich ebenfalls.

    - nur ein Kunden/Account in Stuttgart (jedes Projekt ist irgendwie gleich und zudem erhöht es die Abhängigkeiten bzw. die potentiellen Probleme, sollte es dem Kunden einmal schlechter gehen - Management/Sales handelt in keinster Weise, auch nach vermehrten Warnungen durch die Belegschaft)

    - kaum bis gar keine Innovation. Weder in den Projekten noch bei den internen Betriebsmitteln. Die Projekte sind technologisch im Schnitt 5-10 Jahre alt. Man wird vom Kunde auch nicht als Innovationsträger wahrgenommen und hat daher leider immer technologisch langweilige Projekte. In meinen 4 Jahren bei CG wurden die Notebooks zwar einmal getauscht, wurden dadurch aber nicht wirklich besser. Die internen Prozesse und Tools (z.B. zur Zeiterfassung) sind auch "Aspach Uralt". Und Office 2007 ist jetzt übrigens auch 10 Jahre alt liebes Management. Recht peinlich wie ich finde!

    - verhältnismäßig schlechte Bezahlung. Die Führungsebene will uns da zwar immer etwas anderes Wahrmachen, aber eine Umfrage im Freundes- & Bekanntenkreis (natürlich in derselben Branche) sowie eine schnelle Google-Suche sagt jedoch etwas anders.

    - ALLES "outsourcen" (z.B. Entwicklung in Indien) ist meiner Meinung nach nicht das Modell der Zukunft. Warum? Wer schonmal den Code eines indischen Entwicklers (10 Jahre Erfahrung by-the-way) "gereviewed" hat, der weiß was ich meine. Teilweise echt unverständlich und es bleibt dann nur die Alternative "Str-Alt-A + Entf" und selber machen. Es gibt natürlich auch einige gute Entwickler in Indien. Die sind aber genauso selten wie bei uns. Meiner Meinung muss ein ausgeglichener Mix her und nicht "alles oder nichts".

    Alles zusammen gefasst "Business first". Qualität, Innovation, und persönliche Entwicklung der Mitarbeiter ist zweitrangig.

    Fazit: Schlechtes Management

    Rat an das Management

    Mehr Nachhaltigkeit und weniger Profitgier. Denkt bitte weiter als an die nächsten Börsenbericht.


  11. „ok”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Applications Consultant
    Akt. Mitarbeiter - Applications Consultant
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Capgemini (mehr als ein Jahr)

    Pros

    Erfahrungen sammeln in vielen verschiedenen Bereichen.

    Kontras

    Der Mensch ist Nebensache, Mitarbeiter werden unabhängig von Kompetenzen oder persönlichen Belangen auf Projekte geschickt.

    Rat an das Management

    Fokus mehr auf existierende Mitarbeiter setzen als sich nur um die Bewerbung neuer Mitarbeiter zu kümmern.


8.413 von 8.594 Bewertungen angezeigt
Filter zurücksetzen