Arbeitgeberbewertungen für Autoliv | Glassdoor.at

Bewertungen für Autoliv

Aktualisiert am 08. Dezember 2018
336 Bewertungen

Filter

Filter


3,4
StarStarStarStarStar
BewertungstrendsBewertungstrends
Würden einem Freund empfehlen
Befürworten Geschäftsführer
Autoliv President, CEO, and Director Jan Carlson
Jan Carlson
155 Bewertungen

Mitarbeiter-Bewertungen

Sortieren: BeliebtheitSterneDatum

  1. Hilfreich (1)

    „viele tolle Kollegen , Arbeit bis über die Grenzen der Belastbarkeit”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Mittleres Management in Elmshorn (Deutschland)
    Akt. Mitarbeiter - Mittleres Management in Elmshorn (Deutschland)
    Empfiehlt nicht
    Positive Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Autoliv (Über 8 Jahre)

    Pros

    - netter freundschaftlicher Umgang unter den Kollegen
    Du-Ansprache überall, Gleitzeit, Homeoffice möglich auf Antrag
    Sportgruppen (Radfahren/Drachenboot/Fußball), Tischtennis in der Pause möglich, tolle Kantine, keine Fahrstühle,

    Kontras

    Innovationen in der Arbeitsstruktur werden gern "übergestülpt" ohne kompetente Mitarbeiter nach Rrfahrungen zu fragen, Arbeitszeitregelung zwar vorhanden und Gleittage möglich, wird aber von einigen Chefs überhaupt nicht gern gesehen, Leider erfahren die Mitarbeiter aus dem Management kaum Wertschätzung. Viel zu viele Zeitarbeitskräfte, wodurch bei Wechseln immer wieder Wissen verloren geht, Alles wird in Standards geregelt, der gesunde Menschenverstand ausgeschaltet, wodurch viele nur noch Dienst nach Vorgabe machen. Nur wenn man über ein "Netzwerk" verfügt kann man Änderungen durchbringen, die den MA den Arbeitsaltag erleichtern . Seit dem wir an der Börse notiert sind, muss alles billiger und schneller gehen. Auf Kostendruck der OEMS wurde viel Produktion ins Ausland verlagert. Reisebeschränkungen werden zum Geldsparen instrumentalisiert , damit ist ein optimaler Austausch zwischen den verschiedenen Standorten und ein echtes Coaching der ausländischen Kollegen nahezu unmöglich, der echte Kundenkontakt stark eingeschränkt und Socializing, wie es uns die Asiaten und Amerkikaner vorleben nicht möglich, statt dessen fährt das Management zum "Ring the Bell" an die Wallstreet und verprasst 1000ende. Arbeitspakete werden ohne Rücksprache mit den Menschen im Mangement durchgedrückt, weil irgendeiner etwas von Kostenersparnis ausspricht, leider wird die Rechnung ohne die Kollegen gemacht, die tatsächlich die Arbeit machen. Es gibt einen sogenannten Headcount nach dem die Arbeit einfach zu schaffen sein muß, ob es in der Realität geht oder nicht... da geht noch was.. leider zum nachsehen der Mitarbeiter , die in Scharen Burnout, Gehörsturz , Kreislauf- und Herzprobleme haben. Egal- MUSS gehen auch wenn Kollegen ausfallen!

    Rat an das Management

    Es könnte so einfach sein miteinander zur sprechen und Änderungen den Kunden- und Mitarbeiterbedürfnissen anzupassen, statt dessen geht ihr mit der Brechstande vor und es wird mit den Autolivstandards gewedelt. Entscheidungen über Veränderungen werden it Direktoren getroffen, die ihrerseits viel zu weit weg sind von der echten Arbeit Die Wertschätzung der Kollegen wird leider nicht wirklich gelebt. Mehr Schein als sein. Gehälter sind eingefroren, die Mitarbeiter bis aufs letzte ausgelutscht, Nehmt doch mal die Hilferufe ernst, wenn jemand nach Unterstützung fragt. Es hat 6 Jahre gedauert, bis endlich eine Unterstützung eingestellt wurde...und dann mit Peinlichkeiten, die einfach zum Himmel schreien.. Man weiß das ein befristetes Arbeitsverhältnis ausläuft, dann muß man sich etwas früher um eine Festeinstellung bemühen und nicht erst den Vertrag auslaufen lassen und hoffen dass der kollege noch keine Anschlußbeschäftigung woanders gefunden hat.. Bringt die Qualität in den Linien voran, dann habt ihr auch Geld die echten Arbeitsreisen zu finanzieren, statt Claimkosten zu bezahken von unzufriedenen Kunden in Logistik und Produktion.


  2. „Sehr gute Firma”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Autoliv

    Pros

    Arbeitszeit, Arbeitsort, Zukunft, wird als Familie Mitglieder betrachtet

    Kontras

    Die Chefs sind ok aber nicht nah zu Mitarbeiter

    Rat an das Management

    Spend mehr Zeit für die Mitarbeiter

  3. „Neutral”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Account Manager in Dachau (Deutschland)
    Akt. Mitarbeiter - Account Manager in Dachau (Deutschland)
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Autoliv (Über 3 Jahre)

    Pros

    Gute Bezahlung (IG Metall)
    Kollegen
    Verantwortungsvolle Aufgaben

    Kontras

    Kurzfristigste Denkweise des Upper Management
    keinerlei Personalentwicklung
    z.T. Uraltequipment (Handy)
    zu wenig Personal
    Keine Prozesse - ergo nix funktioniert

    Rat an das Management

    Evtl. nicht nochmal einen Senior Director einstellen, aber dafür funktionierende Basis schaffen


  4. Hilfreich (1)

    „Project Engineering Leader”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Project Engineering Leader in Elmshorn (Deutschland)
    Akt. Mitarbeiter - Project Engineering Leader in Elmshorn (Deutschland)
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Autoliv (Über 8 Jahre)

    Pros

    Klare Aufgabenverteilung, klare Strukturen, kutes Arbeitsklima

    Kontras

    Managemententscheidungen nur nach müheseligen Eskalationsrunden möglich


  5. „Autoliv - gerne wieder”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Projektmanager
    Akt. Mitarbeiter - Projektmanager
    Empfiehlt
    Neutrale Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Autoliv (mehr als ein Jahr)

    Pros

    sehr große Kollegialität, man hat alle Chancen

    Kontras

    schwedisch gewachsener Konzern mit weicher Kommunikation, dafür klar und bestimmt // Prozessüberarbeitung teilweise notwendig

    Rat an das Management

    Prozesse genauer definieren


  6. Hilfreich (1)

    „Dynamisch, Innovativ, Global, Wachsend”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Autoliv

    Pros

    Guter Verdienst, nette und hilfsbereite Kollegen, Just-Do-It Flair, Stark wachsende Elektronik-Division, übertragung großer Verantwortung, akzeptierte "learning by doing" Kultur

    Kontras

    Teilweise viel interne Politik


  7. „Masterand”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Intern in Elmshorn (Deutschland)
    Ehem. Mitarbeiter - Intern in Elmshorn (Deutschland)
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich habe bei Autoliv gearbeitet (Weniger als ein Jahr)

    Pros

    Sehr gut Verguetung, ganz flexibel

    Kontras

    Nichts, Kann man nicht was mehr erwarten

  8. Hilfreich (1)

    „Ein Unternehmen, wo man viel Erfahrung sammeln kann”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Controller in Elmshorn (Deutschland)
    Akt. Mitarbeiter - Controller in Elmshorn (Deutschland)
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Pros

    Hängen vom Vorgesetzen ab
    Kann man innerhalb des Unternehmens wechseln
    International

    Kontras

    Sehr umfangreiches Reporting
    Kantinenessen
    Mut zur Entscheidungen


  9. „Project Engineering Leader”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Empfiehlt
    Neutrale Prognose

    Ich arbeite in Vollzeit bei Autoliv

    Pros

    Arbeitsklima, Aufstiegsmöglichkeit, Wechselmöglichkeit, Strukturiert, Vergütung

    Kontras

    Strategie
    Abbau
    Verlagerung
    keine Kinderbetreuung
    keine Veranstaltungen für Familien


  10. Hilfreich (3)

    „Chaotisch”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Empfiehlt nicht
    Neutrale Prognose

    Ich arbeite in Vollzeit bei Autoliv

    Pros

    Sehr viel Freiheit, Interessante Themen

    Kontras

    Starke "Nasen Faktor", schlecht strukturiert